Interview: Erich Wassicek (Halbestadt Bar – Wien)

Hallo Erich. Wer schon mal bei Dir in der Halbestadt Bar in Wien war, merkt schnell das Du zusammen mit deiner Lebensgefährtin Konny und deinem Team („die Kinder“) die Rolle des Gastgebers lebt. Ihr wurdet 2010 zur besten Bar im deutschsprachigen Raum von der Mixology gewählt und nun wurdest Du 2011 zum besten Gastgeber nominiert. Was bedeuten dir diese Awards?

Die Auszeichnungen mit denen wir großzügig bedacht wurden, bedeuten uns, trotz Freude und Stolz auch, bescheiden zu bleiben und weiter daran zu arbeiten, unserer Philosophie treu zu bleiben.

 Was glaubst Du was einen perfekten Gastgeber ausmacht und wie schafft euer Team es das man sich schon nach wenigen Minuten heimisch fühlt und eigentlich gar nicht mehr aus euer Bar raus möchte?

Zum einen wollen wir dies der Qualität unseres Angebotes zuschreiben, ein weiterer Punkt könnte vielleicht auch sein, das in Zeiten wie diesen, der Mensch gern auch als Mensch wahrgenommen werden will und dies ist neben allem anderen besonders Konnys anliegen, ein, wenn auch kurzzeitiges zuhause ausserhalb von daheim zu bieten.

Seit wann betreibst Du die Halbestadt Bar und wo hast Du vorher gearbeitet?

Die Halbestadt besteht seit 13 Jahren, ich hab von anfang an da gearbeitet, erst als Barmann wobei da schon die Option dass ich die Bar im Eigentum übernehme, bestand.

Begonnen hab ich bei Mario Castillo im Nightfly`s &  Barfly`s, dies waren für mich mit dir wichtigsten Stationen, obgleich es keine Tätigkeit gibt, welche nicht in dem einen oder anderen Bereich lehrreich waren.

Halbestadt Bar Backboard

Halbestadt Bar Backboard

Anfang des Jahres fand das Cocktail & Dreams-Forum-Treffen bei euch statt. Ein sehr schönes Treffen, welches zu späteren Stunde ein wenig auf Kosten der Sauberkeit hinter deiner Theke ging. Wie hast Du diese Tage erlebt und würdest Du Abends nochmal deine Theke in „fremde“ Hände geben?

Ehrliche Antwort? Uns würde interessieren, wie jene Mitglieder des Forums im umgekehrten Fall reagieren würden, immerhin waren sie bei uns „daheim“  Bei denen die nach der Veranstaltung mit viel Fleiß den Dreck der anderen putzten wollen wir uns hier nochmal herzlich bedanken.

Es macht Spaß euch bei der Arbeit zuzusehen. Dafür das der Arbeitsbereich sehr klein ist und häufig bis zu drei Personen hinter der Theke arbeiten scheint alles perfekt abgestimmt abzulaufen. Wie wichtig ist bei euch das Teamwork und was erwartest Du von deinem Team?

Es ist nicht mein Team, wir sind ein Team, da gibts nicht den Chef und die Chefin und die Barkeeper und den Service, WIR sind das Team und wenn’s sein muß, ist sich keiner zu gut um den Besen und ein Putztuch zur Hand zu nehmen, wobei in unserem fall das wort Team, eher durch das wort Familie ersetzt werden sollte, denn wir sehen uns als solche, mit einer „schwester“ die gottseidank tagsüber für sauberkeit sorgt und „Adoptivsohn“ Malte.

Seit wann arbeitet ihr als Team zusammen. Magst Du uns das Halbestadt-Team kurz vorstellen?

Ich bin von anfang an dabei, Konny hat die ersten Jahre viel Hintergrundarbeit gemacht und ist nach und nach in die Bar eingewachsen, Sissi hat uns als Aushilfe so machen Abend vor dem chaos bewahrt und ist jetzt seit einem jahr bei uns fixangestellt. Malte kam heuer im Februar zu uns, er folgte auf Markus Altrichter , der wiederum Andreas Obermeier ablöste, wenn eines unserer „Kinder“ die Halbestadt-Familie verlässt, bedarf es meist monatelanger suche, bis wir wieder jemanden finden oder gefunden werden, es ist mehr als drinks produzieren, kompetent, freundlich und fachlich gut fundiert zu sein.

Halbestadt Bar Theke

Halbestadt Bar Theke

Du hast außerdem ja auch noch eine beeindruckende Sammlung von Spirituosen. Auf was für Spirituosen in deiner Sammlung bist Du besonders stolz?

Also als Sammlung würde ich das nicht beizeichnen, auch wenn wir eine beachtliche Auswahl unser eigen nennen dürfen, im laufe der zeit kommt halt immer mehr dazu und warum sollte man andere Produkte auslisten, ich bin in der glücklichen Lage das ich meinen Gästen soviel verschiedene Spirituosen anbieten kann und stolz bin ich jede einzelne Abfüllung; hervorheben möchte ich vielleicht einen Old Tom Gin von Wray & Nephew aus Jamaika, einen Havana Club 5 años einen Van Winkle Familie Reserve Rye Whiskey 13.y. 1985 steht dann auch noch auf der Etikette,usw…

Viele Sammler, egal aus welchen Bereichen, sammeln Produkte ohne sie zu nutzen. Vinylscheiben die niemals abgespielt werden, Weine die niemals getrunken werden oder Spielzeug mit dem niemals gespielt wird. Ich kann diese Sammelleidenschaft ohne Nutzen mittlerweile nicht mehr nachvollziehen. Wie stehst Du dazu?

Spirituosen wurden in erster Linie abgefüllt um getrunken zu werden, sie müssen nicht gleich am Erwerbstag aufgerissen werden,  man genießt sie in guter Gesellschaft, mit Freunden zu bestimmten Anlässen, schwelgt in Erinnerungen

Wenn man euch in Wien besuchen würde, welche Bars, Cafés oder Restaurants müssten wir uns in Wien unbedingt ansehen?

Wien ist eine sehr schöne Stadt mit einer Vielfalt  an Sehenswürdigkeiten; Alt Wiener Kaffeehäusern seit Nov, 2011 Weltkulturerbe, Restaurants für jeden Geschmack, es spielt auch die Jahreszeit eine gewichte rolle,…

Seit kurzem führe ich in all meinen Interviews noch eine virtuelle Bestellung für mich und meine Leser durch. Von dir wünsche ich mir drei Cocktails (gerne mit Rezept) die die Halbestadt Bar präsentieren und dort häufig getrunken werden.

Dürrenmatt No.1

  • 1 oz Bowmore 12y
  • ¾ oz Lillet Blanc
  • 1/3 oz Cointreau
  • dash Orange Bitters

serviert im Tumbler (Eiskugel)

Daiquiri Autentico von Erik Lorincz

  • 1 ½ oz Havana Club 7 y.
  • 1 oz Limettensaft
  • je ½ oz Zuckersirup, Galliano L’Autentico
  • 3 drops Whiskey Barrel Aged Bitters

Ruby Fizz 

  • 1 oz Sloe Gin
  • ¾ oz London Dry Gin
  • 1 oz Zitronensaft
  • ¾ oz Granatapfelsirup
  • ¾ oz Eiweiss
  • topped with Sodawsser

 

Nun kommen noch schnell meine drei Standardfragen.

Was war dein zuletzt getrunkener alkoholischer Drink?

Heute Mittag, ein glas wasser zum essen und gestern abend Kräutertee mit Honig, wir „Alten“trinken privat äußerst selten Alkohol.

Zum Feierabend mal ein Glas Whiskey oder Rum je nach Laune

Welche 3 CDs findet man bei Dir regelmässig in deinem CD-Player?

Klazz Brothers & Cuba Percussion, The Pasadena Roof Orchestra, Johnny Cash zur späteren Stunde

Erich, vielen Dank für das Interview und einen schönen Gruß an das gesamte Team. Ich hoffe das wir uns bald mal wieder in Wien wiedersehen.

Möchtest Du noch irgendwas loswerden?

Wir alle sind nur Gastgeber und als solche für den Wohlbehalt unserer Gäste verantwortlich,

Danke und liebe Grüsse

Erich Wassicek

Erich Wassicek (Halbestadt Bar - Wien)

, , , , , , , , , , ,

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Du mußt 18 Jahre alt sein um diese Seite betreten zu dürfen.

Bitte gebe dein Alter an:

- -